Vor ca. einer Woche fand ich dieses schöne Grundig Radio auf dem Flohmarkt in meiner Heimantstadt Weilheim in Oberbayern. Es sollte fast nichst kosten also nahm ich es mit.

Erste Diagnose: Schriftzug unter den Tasten fehlt und Netzkabel abgeschnitten. Soetwas macht man nicht ohne Grund, also musste etwas Gravierenderes nicht stimmen.

Ansonsten merkt man, dass die Oberseite etwas zerkratzt ist und innen ist es natürlich sehr staubig.

Also ersteinmal die typischen Kondensatoren wechseln, die zu 99,99% immer defekt sind. Man sieht wie viele es waren.

Vorher:

Nachher:

Zudem musste auch der Gleichrichter (großer, schwarzer Turm auf dem Bild) ausgetauscht werden. Dieser hatte einen Kurzschluss.

Dann bekam das Gerät noch ein neues Netzkabel und ich wollte den ersten Betriebstest machen. Doch dann, hm was war das? Der Ein-Aus-Schalter reagiert nicht? Also nochmal unten rein geschaut und den Fehler entdeckt. Der Schalter fehlte komplett!

Zum Glück hatte ich noch einen passenden Schalter in meinem Fundus, den ich dort einbauen konnte. Dann folte der erste Test. Auf Mittel-, Lang-, und Kurzwelle funktionierte es einwandfrei aber nur bei Lautstärke auf Anschlag aufgedreht wird. Auf UKW und Tonabnehmer war totenstille. Hmmm... also ging die Sucherei los...

Nach viel messen und hin und her habe ich den Fehler gefunden. Der 10 MegaOhm Widerstand für die Gittervorspannung war hochohmig geworden, sodass die Röhre nicht mehr richtig vorverstärken konnte. Dadurch ging auf den geringen Eingangspegeln von TA und FM gar nichts. Nur der stärkere Pegel des AM-Signals kam durch, aber man musste eben bis zum Anschlag die Lautstärke aufdrehen.

Hier habe ich den Widerstand markiert:

Und hier der Widerstand in der Realität. Äußerlich nichts anzusehen. Aber messbar defekt.

Dann habe ich das magische Auge noch ausgetauscht, damit in dem kleinen Fenster wieder etwas leuchtet...

Und das Radio spielt wieder einwandfrei, sieht nach einer kleinen Politur wieder toll aus und hat einen überraschend guten Klang für so ein kleines Gerät. Mir gefällt es sehr gut und hat desswegen auch einen Platz in meinem Wohnzimmer bekommen!

Auf der Suche nach einem Grundig-Schriftzug bin ich immernoch...